Das Fußballturnier

Am 28.01.2022 fand an unserer Schule ein Fußballturnier statt. An dem Tag sind die Oberstufenschüler gegen die Sportlehrer angetreten. Wir hatten dann die Gelegenheit mit dem Lehrer Herrn Çam einen Interview zu führen, der bei dem Fußballturnier selbst mitgemacht hatte.

  • Wie fanden Sie dieses Turnier?
    Ich fand das Turnier sehr gelungen! Alle Spiele verliefen fair und es herrschte eine gute Atmosphäre.
    Dazu kommt natürlich, dass wir als Lehterteam den Titel verteidigen konnten.
  • Haben Sie davor schon mal bei einem Turnier mitgemacht ?
    Dadurch, dass ich seit meinem 5. oder 6. Lebensalter in einem Fußballverein spiele, habe ich bereits an sehr, sehr vielen Turnieren teilgenommen. An einem internen Schulturnier nahm ich zuvor allerdings nur als Schüler teil.
  • Was tun Sie, um fit zu bleiben?
    Ich versuche, so oft es geht am Sportunterricht teilzunehmen. In meiner Freizeit spiele ich aktiv Fußball im Verein und treibe etwas Kraftsport im Gym.
  • Wie viel Sport treiben Sie in Ihrer Freizeit und welche Sportarten tätigen Sie regelmäßig?
    3 x Fußball / Woche
    2 x ins Fitnessstudio / Woche
  • Wer ist Ihr Lieblingssportler oder Idol?
    Die Frage des Lieblingssportlers ist für mich gar nicht oder nur sehr schwer zu beantworten. Dadurch, dass ich generell ein sehr sportinteressierter Mensch bin, könnte ich von sämtlichen Sportarten einen meiner Lieblingssportler nennen. Dazu kommt, dass man auch wieder zwischen aktiven und inaktiven Sportlern unterscheiden könnte…
  • Wie haben die Schüler ihrer Meinung nach gespielt?
    Die Schüler waren meiner Meinung nach sehr fit und motiviert und wurden von Spiel zu Spiel besser. Bei regelmäßigem Zusammenspiel könnten da, denke ich, noch viel stärkere Stufen-Manschaften entstehen.
  • Würden Sie beim nächsten Turnier mitmachen wollen?
    KLAR! Der Titel muss verteidigt werden.
  • Wer war ihrer Meinung nach der beste Spieler auf dem Platz?
    Gerade die Schülermannschaften hatten ein paar starke Einzelspieler dabei. Das Lehrerteam glänzte eher mit der Mannschaftsleistung. Zu erwähnen sind aber auf jeden Fall Herr Raths, mit nur zwei Gegentoren und Herr Mangel, der sich als Goalgetter entpuppte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.