Interview mit Frau Keschtyar

Welche Fächer unterrichten Sie?

Ich unterrichte die Fächer Mathematik und Französisch.

In welchen Jahrgangsstufen unterrichten Sie?

Ich unterrichte in den Jahrgangsstufen 5 bis 10.

Was war früher Ihr Traumberuf?

Als Kind wollte ich immer bei einer Bank arbeiten. Als ich allerdings nebenbei Nachhilfe gegeben habe, um mein Taschengeld aufzubessern, habe ich immer wieder über den Beruf der Lehrerin nachgedacht, da es mir sehr viel Freude gemacht hat, Schülerinnen und Schülern etwas beizubringen.

Welche Lieblingsfächer hatten Sie früher?

Eindeutig Mathematik

Wie waren Sie selbst früher in der Schule?

Ich habe Französisch in der 7. Klasse als Wahlpflichtfach gewählt, allerdings war ich zuerst nicht gut im Fach. In den Sommerferien habe ich an einem Projekt meiner ehemaligen Schule teilgenommen und drei Wochen bei einer französischen Familie gewohnt. Ich habe in dieser Zeit die Kultur, das Leben und die französische Mentalität lieben gelernt, sodass ich im Anschluss mehr Freude am Fach hatte. Dadurch fing ich an regelmäßig die Vokabeln und die Grammatik zu lernen, sodass ich nach kurzer Zeit meine Leistungen verbessern konnte und im Anschluss sogar Französisch studierte und über zwei Jahre in Frankreich gelebt habe.

Was ist das Schlimmste und das Schönste am Lehrerberuf?

Das Schönste am Beruf ist es die glücklichen Gesichter der Schülerinnen und Schüler zu sehen, wenn sie etwas Neues dazu gelernt haben. Man nimmt als Lehrerin allerdings viel Arbeit mit nach Hause, sodass es schwer ist abzuschalten und die Schule von seiner Freizeit zu trennen.

Welches Tier symbolisiert Sie als Lehrperson und warum?

Ich würde mich als fleißige Biene bezeichnen, die die Ordnung liebt und stets bemüht ist alles zu helfen.

Welche besonderen Hobbys haben Sie?

Ich reise und koche gerne. Vor allem koche ich gerne in anderen Ländern, um deren Kultur und Spezialitäten kennen zu lernen.

Malen Sie uns ein Bild für die Schülerzeitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.